Hören, um in mir zu wohnen

Innere Sicherheit in Bewegten Zeiten

Das Thema:

Innere Sicherheit spüren und mehr und mehr mit sich vertraut zu werden ist ein lebenslanger Prozess mit Höhen und Tiefen. Gerade in Corona Zeiten wird dieses "in sich selbst zuhause sein" auf eine harte Probe gestellt. Im Kurs „Hören, um in mir zu wohnen“ wird über die kreativtherapeutische Methode der Musikimagination ein Raum zur Stärkung der eigenen Inneren Sicherheit angeboten.

 

Der Ablauf:

Nach einer Themeneinführung  erfolgt eine angeleitete Tiefenentspannung im Sitzen oder Liegen. Ist der Entspannungszustand erreicht, wird von der Therapeutin ein gezielt ausgewähltes Musikstück abgespielt. Die Klient*innen  lassen sich von der Musik "an die Hand nehmen" und  in ihre inneren Erlebniswelten leiten. Dort entstehen Bilder, Farben, Formen und Emotionen - Szenen aus dem Inneren Erleben.  Nach dem Verklingen der Musik wird dieses Innere Erleben gemalt (nicht künstlerisch). Diese sogenannten Resonanzbilder werden dann als Grundlage für ein therapeutisch geleitetes Gespräch genutzt und bilden die Grundlage für den eigenen Entwicklungsprozess. 

 

Wie komme ich so zu mehr Innerer Sicherheit?

Da Musik nachweisbar einen direkten Zugang zum menschlichen Gefühlsleben ermöglicht, kann über die Musik eine unmittelbare Verbindung zum Inneren Erleben aufgebaut werden. In jeder Stunde durchlaufen wir einen vierschrittigen Prozess bestehend aus Wahrnehmen, Erfassen, Verstehen und Erklären. Denn je besser wir uns selbst verstehen, uns "erklärbar" werden, desto mehr werden wir in uns selbst "zuhause" und gewinnen an persönlicher Souveränität. 

 

Termine  (max. 8 Teilnehmer*innen): 5x 14-tägig, Samstags von 14.00 - 15:30 Uhr

 (4x 14-tägig, einmal wöchentlicher Abstand) Termine: 21.8., 4.9., 18.9., 2.10., 9.10.2021. Der erste Termin ist ein Kennenlerntermin mit einer exemplarischen Einweisung in die Arbeitsform und Technik und daher für eine Kursteilnahme zwingend erforderlich. 

 

Der Kurs ist als Präsenzkurs im Haus der Kirche in Heiligenhaus geplant. 

 

Material: 

Es wird eine Yogamatte oder ein bequemer Stuhl und ggf. eine Decke benötigt. Für das Malen wird ein Zeichenblock DIN A3 benötigt sowie Wachskreiden (wenigstens 12 Farben z.B. Jaxon).

 

  

Persönliche Voraussetzungen zur Teilnahme: 

Bei einer Gruppenteilnahme sollte keine akute, schwere psychische Erkrankung vorliegen. Von allen Gruppenteilnehmern wird die Unterzeichnung einer Schweigepflichtserklärung über die persönlichen Teilnehmerthemen und eine Datenschutzerklärung vorausgesetzt. Individuelle Fragen können vor Anmeldung telefonisch besprochen werden.

 

Preis/Dauer:

100.- € für fünf Termine à 90 Minuten Dauer. 

 

Anmeldung:

Um Anmeldung wird gebeten über das Anmeldeformular unter 02056-257446 oder info@mitropoulos.com oder über die Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Niederberg: erwachsenenbildung.niederberg@ekir.de, 02051-965460.